Was geht mich das an?

„Was geht mich das an? Politik interessiert mich eigentlich nicht.“

Diese Antwort bekam ich oft zu hören, als ich Schüler unserer Schule für ein Gespräch mit der Sächsischen Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz, Frau Barbara Klepsch, begeistern wollte. Anlass für das Gespräch ist eine Reihe, die Herr Christian Kurzke, Studienbereichsleiter Jugend der Evangelischen Akademie Meißen, ins Leben gerufen hat. Im Lutherjahr 2017 möchte er mit Jugendlichen und auch Politikern in Gesprächen herausfinden, was die Jugend heute beschäftigt und was sie gerne reformieren würden. (http://lutherskinder.de/partner/evangelische-akademie-meissen/) Politik scheint oft sehr weit weg zu sein und besonders für Jugendliche nicht sehr lebensnah.

 

 

Aus diesem Anlass traf sich am 14.6.2017 in unserer Schule eine feine kleine Runde bestehend aus der Ministerin und ihren Mitarbeiterinnen, Vertretern der Schule, dem Initiator der Idee und Mitstreitern sowie drei Schülern um sich auszutauschen.

Für die drei Jungs aus unserer Schule war es eine gute und interessante Erfahrung, Frau Klepsch kennenzulernen und von ihr gehört zu werden. Sie nahm die Fragen und Antworten der Jugendlichen ernst und brachte auch so manchen zum Nachdenken. Zum Beispiel darüber, was man eigentlich selbst leisten kann, um etwas zu verändern. Denn in unserer heutigen Konsumgesellschaft ist die Bereitschaft, sich einzubringen und Dinge anzukurbeln, oft recht gering. Wir sind gespannt, welche Veränderungen aus diesem Gespräch hervorgehen und freuen uns auf ein Wiedersehen.

  

Linn Beyer

Aktuelle Seite: Home Events / Wettbewerbe Was geht mich das an?