Die Sportspielwoche 2016

Die Sportspielwoche 2016 – alles dreht sich um das runde Ding*.

Die Fußball*-Europameisterschaft 2016 in Frankreich ist im Moment das Sporthighlight schlechthin. Auch bei der diesjährigen Sportspielwoche war das Kicken mit dem runden Ding  für die Jungen der 6. bis 9. Klassen eine sportliche Herausforderung, die gern angenommen wurde. Der Kleinfeld-Fußballplatz der Sportvereinigung Tapfer Leipzig e.V. bot gute Bedingungen für interessante Fußballbegegnungen. Neu war, dass die Neigungskursschüler der Klassen 8a und 8c die Fußballspiele pfiffen. Ein Dankeschön an Leonard 8c und Kevin 8c. Hubert 7c, Ahmed 9a, Sinan 9a und Waleed 8a, haben personelle Lücken gefüllt, die durch ferngebliebene Neigungskurschüler entstanden sind. Vielen Dank dafür! In der Fußballkonkurrenz Klassen 7, 8 und 9 siegte nicht überraschend das Team der Klasse 9a, die fußballerisch stark besetzt war. Auf Platz 2 und 3 kamen das Team 8b und das Team 8a/c.

 

Die Mädchen der Klassen 7 bis 9 stellten sich der technisch anspruchsvolleren Herausforderung, einen Volleyball* in einem  9 Meter mal 18 Meter  großen Feld, einmal mehr regelgerecht über das Netz zu spielen, als  der Gegner. Den Älteren fiel dies leichter, aber den wenig erfahrenen jüngeren Volleyballerinnen der 7.Klassen machte dies mehr zu schaffen. Kurze Ballwechsel, manchmal auch gleich der Aufschlagfehler, wenig Ballkontakte und kaum Bewegung der sechs Spielerinnen zeugten davon, dass das Volleyballspiel in der Form 6 gegen 6 mit wenig Spielfreude verbunden sein kann. Im nächsten Schuljahr werden wir bemüht sein, besonders den Volleyballeinsteigern der 7. Klassen, durch Regeländerungen mehr Erfolgserlebnisse beim Volleyballspielen zu ermöglichen. Das Volleyballturnier wurde auch, wie beim Fußballturnier, von ausgebildeten Schülerschiedsrichtern der Klassen 8a und 8c geleitet. Die Vermittlung der Schiedsrichterbasics erfolgte im Neigungskurs Sport. Deutliches Anzeigen der Regelübertretungen mit Handzeichen und der Pfiff zur Aufschlagfreigabe ließen eine gute Kontrolle über das Spiel erkennen. Ein Dankeschön an die Schiedsrichterinnen Chantal, Savira, Daulat, Melike und Margita. Auch die Kampfrichterinnen Victoria, Laura und Jenny mussten für viele Spiele sehr konzentriert die Punkteanzeigetafel bedienen. Danke für euren Einsatz! Im Turnierverlauf setzte sich das Können der Älteren durch. Die  Mädchen der Klasse 9b dominierten das Turnier. Den zweiten und dritten Platz belegten die Mädchen der Klasse 9a und 8b.

Basketball* für einige die schönste Sportart der Welt, neben Fußball. Leider hat es für unser Basketball-Nationalteam mit NBA-Spieler Dirk Nowitzki zur letzten Europameisterschaft 2015 nur für den 18.Platz gereicht. Ein Aus für die deutschen Basketballer bereits in den Vorrunde der Europameisterschaft 2015. Bei unseren jüngsten Basketballern der 5.Klassen schien jedoch der Siegeswille sehr bestimmend zu sein. In der Sporthalle am Rabet zeigten unter schweißtreibendem Einsatz 12 Teams (4 Teams pro Klasse) ein tolles 3 gegen 3 Basketballturnier. Die Neigungskursschüler der Klassen 7a und 7c, die alle am Turniertag anwesend waren , zeigten sich sehr motiviert und hoch konzentriert. Nach einer schulinternen Ausbildung überzeugten Emilio, Valentin, Kadir, Hubert und Sümeyye mit einer tollen Schiedsrichterleistung auf den Spielfeldern. An den Kampfrichtertischen wurden zuverlässig Punktestände angezeigt  und für 30 Vorrundenspiele und 8 Platzierungsspiele Spielberichtsbögen geschrieben. Ein großes Dankeschön an die GTA-Basketballer der 6. Klassen Tim, Tommy, Zabiullah, Mario  und Maximilian und an Cennet aus der Klasse 7a. Überraschend konnten sich drei von vier Teams aus der der Klasse 5b nach den Vorrundenspielen unter die besten vier Mannschaften spielen. Hier die Platzierungen vom Basketballturnier 3 on 3:

Parallel zum Basketballturnier nahmen alle  Teams an einer Wurfchallenge teil. Jedes Teammitglied absolvierte 6 Standwürfe von einer vorverlegten Freiwurflinie. Bei einer Ringberührung gab es einen Punkt, bei einem Korbtreffer zwei Punkte. Folgende Teams entschieden die Wurfchallenge für sich: Team Pisana 5c – 1. Platz, Team Michelle 5a – 2. Platz, Team Kuni boys & girls 5b – 3.Platz. Die besten Werfer bei dieser Challenge waren: Pierre Philip Schneider 5c – Platz 1, Paul Wagner 5a – und Tim Köthnig 5c - Platz 2. Die meisten Punkte im Turnier erzielte Pierre Philip Schneider. Er wurde somit der Topscorer des Turniers.

Der letzte Turniertag forderte unseren Fünft- und Sechstklässern sehr viel Schweiß ab. Bei gefühlten 40°C (gemessen 11.00 Uhr 28°C) spielten die Mädchen beim Zweifelderball* und die Jungen beim Kleinfeldfußball mit sehr viel Leidenschaft. Trotz Hitze und Sonne pur zeigten alle Durchhaltevermögen und absolvierten alle Vorrunden- und Platzierungsspiele mit großem Einsatz und vorbildlicher Fairness. Unterstützung vom Spielfeldrand gab es von den Klassenlehrerinnen und Herrn Lohde. Auch von den  Mitschülerinnen gab es besonders in der K.-O.-Runde lautstarke Unterstützung. In den Spielpausen wurde auf dem Volleyballbeachplatz gespielt und auf der Wiese der Fußball zugekickt.  Auch die Schiedsrichterinnen Frau Wilsdorf und Herr Pense kamen ordentlich ins Schwitzen und mussten als Referees Höchstleistung erbringen.

Hier die Platzierungen vom Fußballturnier 

und Zweifelderballturnier: 

                      

Topgoalscorer wurden Pierre Philip Schneider 5c und Mansor Azizi 6c.                                                                          

Das Sportlehrerteam bedankt sich bei allen fleißigen Helfern, die in der Vorbereitung und vor Ort Unterstützung gegeben haben! Besonderen Dank an Herrn Röstel, Herrn Sack, Frau Heinicke und Herrn Hertwig (Platzwart des SV Tapfer e.V. Leipzig) für die zeitintensive Vorbereitung. An die Würstchenverkäufer/-innen vor Ort – Frau Happrich, Frau Evers, Frau Körner, Frau Seidler und Herrn Mandler - ein großes Dankeschön. Logistischen Herausforderungen stellten sich Frau Wilsdorf, Frau Körner und Herr Röstel, die sie gekonnt bewältigt haben. Der zweitägige engagierte Einsatz von Sebastian Drechsel aus der Klasse 8b im Turnierbüro, ist besonders lobend zu erwähnen. Ein großes Dankeschön an die GTA-Basketballer, die ihre Aufgaben als Schiedsrichter und Kampfrichter meisterhaft erfüllt haben, und an alle Neigungskursschüler Sport der Klassen 7a, 7c, 8a und 8c!

euer Sportlehrerteam

DSCN2960
DSCN2960
DSCN2963
DSCN2963
DSCN2967
DSCN2967
DSCN2968
DSCN2968
DSCN2969
DSCN2969
DSCN2973
DSCN2973
DSCN2974
DSCN2974
DSCN2977
DSCN2977
DSCN2981
DSCN2981
DSCN2991
DSCN2991
DSCN2992
DSCN2992
DSCN2993
DSCN2993
DSCN2994
DSCN2994
DSCN2995
DSCN2995
DSCN2997
DSCN2997
DSCN2998
DSCN2998
DSCN2999
DSCN2999
DSCN3001
DSCN3001
DSCN3002
DSCN3002
DSCN3003
DSCN3003
DSCN3004
DSCN3004
DSCN3005
DSCN3005
DSCN3006
DSCN3006
DSCN3007
DSCN3007
DSCN3008
DSCN3008
DSCN3009
DSCN3009
DSCN3010
DSCN3010
DSCN3011
DSCN3011
DSCN3012
DSCN3012
DSCN3013
DSCN3013
DSCN3014
DSCN3014
DSCN3015
DSCN3015
DSCN3016
DSCN3016
DSCN3017
DSCN3017
DSCN3021
DSCN3021
DSCN3022
DSCN3022
DSCN3024
DSCN3024
DSCN3025
DSCN3025
DSCN3027
DSCN3027
DSCN3028
DSCN3028
DSCN3029
DSCN3029
DSCN3030
DSCN3030
DSCN3032
DSCN3032

 

Aktuelle Seite: Home Unterricht Sport Sportwettbewerbe Die Sportspielwoche 2016